Alarmsystem für Not- und Augenduschen

Da in Hallen und auf Freigeländen meist größere Entfernungen zur Alarmierung von Hilfe zurückgelegt werden müssen, empfiehlt es sich, dort eine optisch/akustische Alarmierung mit der Auslösung der Notdusche zu koppeln.
Wenn das Alarmsystem zusätzlich mit einer Störmeldeanlage gekoppelt wird, bringt das zusätzlich den Vorteil, daß an einer zentralen Stelle, z.B. bei der Werksfeuerwehr, die Meldung der ausgelösten Notdusche aufläuft. Von dort aus kann dann ein Rettungsplan gestartet werden.
Das System ist so ausgelegt, daß auch bestehende Notduschen damit ergänzt werden können. Das System wird durch einen Sensor aktiviert, der in die Zuleitung der Dusche einzubauen ist. Der Sensor spricht an, sobald Wasser durch die Dusche fließt. Über eine Elektronik wird dann der Alarm in Form einer Hupe und eines Blitzlichtes ausgelöst. Bestehend aus:
  • Elektronikbox zur Steuerung der Alarmsignale
  • Optisches Alarmsignal (gelb)
  • Akustisches Alarmsignal
  • Strömungswächter 1/2 Zoll (wird im Zulauf der Notdusche installiert)

Typ: BR 015 005 / BR 015 010